SV Saxonia 1920 Gatersleben e.V.
SV Saxonia 1920 Gatersleben e.V.

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des

SV Saxonia 1920 Gatersleben e.V.

Der SV  Saxonia 1920 Gatersleben feiert sein 2. Sportfest mit der Gemeinde

 

Pünktlich um 10.00 Uhr eröffnete Andreas Priepke, Präsident des SV Saxonia 1920 Gatersleben, am 1. Mai 2018 das 2. Sportfest des Vereins. Anschließend begrüßte auch der Ortsbürgermeister Mario Lange die Besucher und wünschte den Organisatoren und Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

Einige Wochen vorher gab es Zusammenkünfte der Abteilungen und man strickte wieder ein buntes Programm, das für jeden etwas im Angebot haben sollte. Der Wettergott meinte es  gut, schickte jedoch einen böigen Wind ins Heinz Steyer Stadion, der sicher einige Bürger vom Besuch abhielt.

Den Anfang machten die jüngsten Mitglieder des Vereins, die Bambinis der Fußballabteilung. Sie unterlagen zwar ihren gleichaltrigen Kontrahenten aus Hausneindorf recht deutlich, hatten aber viel Spaß und aufgeregte Eltern am Spielfeldrand. Die D- Jugend der Abteilung gestaltete anschließend, ebenfalls gegen Hausneindorf, ihr Spiel erfolgreich. Für Abwechslung und Unterhaltung sorgten derweil die Abteilungen Dart und Kegeln. Hier konnte jeder probieren, wie treffsicher er ist und dies nutzten die zahlreichen Besucher redlich aus. Die Frauensportgruppe des Vereins hatte wieder mit viel Fleiß einige Stationen aufgebaut, an denen man sich sportlich betätigen konnte. So zum Beispiel beim Wikinger Spiel und dem Zielwerfen mit dem Ball.

Die Abteilung Funktionsgymnastik gestaltete einen Hindernisparcours für Kinder, die anschließend mit Urkunden belohnt wurden. Auch luden die Frauen um Helgrid Lange zum zünftigen Stockbrotessen ein. Außerdem war eine große Hüpfburg für die Kleinen aufgebaut. Die Sportakrobaten zeigten bei 2 Showeinlagen ihr Können und bekamen dafür stürmischen Applaus. Auch die Fechter des Vereins beeindruckten mit einer gekonnten Vorführung ihrer Sportart.

Ein Höhepunkt des Sportfestes war dann das Bierfasswerfen, bei dem der stärkste Mann und die stärkste Frau Gaterslebens gesucht wurden. Zunächst recht zögerlich, später immer reger, beteiligten sich viele Männer und Frauen an dem Wettkampf. Letztlich konnten sich Sabrina Bahr und Sascha Brose durchsetzen und das Fass jeweils am weitesten schleudern. Auch das Fußballspiel zwischen der 1. Männermannschaft und einer Dorfauswahl zog viele Zuschauer an. Bei lockeren Ballwechseln konnte auch manche technische Feinheit bewundert werden. Für das leibliche Wohl aller Besucher sorgten ein Grill und eine Gulaschkanone. Der Bierwagen war auch stets dicht umlagert.

Ab 14.00 Uhr gab es Kaffee und Kuchen, der von vielen Helfern fleißig und zahlreich gebacken wurde. Eine Tombola mit interessanten Preisen rundete das gesamte Programm ab. Um 17.30 Uhr war dann gemeinsames Aufräumen angesagt. Was bleibt, ist ein gelungenes Fest, mit dem der Sportverein einen Höhepunkt im Vereinsleben der Gemeinde Gatersleben gestaltete. Die vielen Besucher äußerten sich lobend über das Programm und nahmen es dankend an. Der Vorstand des SV Saxonia Gatersleben möchte sich auf diesem Weg ganz herzlich bei allen Mitgliedern und Freunden des Vereins bedanken, die uns bei der Durchführung so tatkräftig unterstützten. Bei einer geplanten kleinen Dankesfeier wird es sicher viel zu erzählen geben. Hat doch jeder viele persönliche Eindrücke an diesem schönen Tag gesammelt. Ideen für das nächste Jahr sind in unseren Köpfen schon gereift. So wird der 1. Mai in Gatersleben zukünftig traditionell sportlich begangen.

 

Frank Wallwitz

Vorstand SV Saxonia

Ihr findet hier alle Informationen rund um unseren Sportverein:

Ergebnisse, Termine, Veranstaltungen, Personalien, Berichte aus den einzelnen Abteilungen, Neuigkeiten usw.

Wenn Ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet,

kontaktiert uns per Mail.

 

SV Saxonia 1920 Gatersleben e.V.

folgende Mitglieder haben im                                           Geburtstag:

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Saxonia 1920 Gatersleben e.V.